Sie wollen mitgestalten und sich »wirklich« einbringen?

Zur Verstärkung unserer Kapitalverwaltungsgesellschaft am Standort Hannover suchen wir in Teil- oder Vollzeit einen ambitionierten und hoch motivierten Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich

Controlling/Rechnungswesen

Ihr Aufgabenbereich:

  • Überwachung der Risikolimite unserer Publikumsfonds und Kommunikation mit den verantwortlichen Portfoliomanagern
  • Koordination und Überwachung von Outsourcing-Partnern
  • Begleitung von Fondsauflegungen
  • Erstellung eines mehrstufigen Berichtswesens für Geschäftsleitung, Aufsichtsrat sowie externes Kundenreporting
  • Vertretung des Leiters Fondscontrolling und Risikomanagement
  • Führung der Finanzbuchhaltung in DATEV, inklusive Mitarbeit bei der Erstellung von Quartals- und Jahresabschlüssen
  • Durchführung des Zahlungsverkehrs

Das bringen Sie mit:

  • Betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Rechnungswesen/Controlling oder Aus-/ Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter/Steuerfachwirt
  • Kenntnisse im Buchhaltungsprogramm DATEV und/oder erste Berufserfahrung in der Finanzbranche von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der üblichen Businesssoftwareanwendungen, insbesondere MS-Excel
  • Systematische, selbstständige, sorgfältige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Analytische Fähigkeiten und hohe Zahlenaffinität
  • Stilsicheres Deutsch und gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Das bieten wir:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in Teil- oder Vollzeit mit Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Es erwartet Sie ein modernes und sehr repräsentatives Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen in zentraler Lage von Hannover
  • Eine attraktive Vergütung bei einem erfolgreichen Asset Manager

Ihr nächster Schritt:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen zu Händen von Herrn Marius Hoppe (karriere@bantleon.com).

Hinweis: Mit dem Absenden der Bewerbung akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess. Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und nach spätestens zwölf Monaten gelöscht.