Der Kirchenkreis Aachen hat 2021 ein engagiertes Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt verabschiedet. Sie haben die Aufgabe, zusammen mit dem bereits vorhandenen Multiplikator*innen sowie der Vertrauensperson des Kirchenkreises die Umsetzung des Schutzkonzeptes voranzutreiben.

 

Der Evangelische Kirchenkreis Aachen besetzt ab sofort (Dortmund, Frankfurt am Main, Hannover, Köln oder Aachen)

eine Projektstelle zur Umsetzung des Schutzkonzeptes gegen sexualisierte Gewalt (D/M/W)

80% Stellenumfang (mind.), befristet für 5 Jahre

Ihre Aufgaben:

Dazu gehört

  • die Entwicklung eines sexualpädagogischen Rahmenkonzeptes für den Kirchenkreis Aachen
  • Unterstützung der Koordination und Weiterentwicklung der Schulungsarbeit nach dem Programm „hinschauen-helfen-handeln“
  • die Mitgestaltung der Öffentlichkeitsarbeit in diesem Themengebiet
  • Unterstützung der Gemeinden bei der Umsetzung des Schutzkonzeptes
  • Mitarbeit in den bestehenden Netzwerken im Kirchenkreis und des Diakonischen Werkes
  • Gestaltung öffentlicher wie auch betrieblicher Fortbildungsangebote

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Dipl./BA/MA)
    in den Fachrichtungen Sozialpädagogik, Pädagogik,
    Erziehungswissenschaften oder als Diakon*in
  • Sie haben Fachkenntnisse und Erfahrungen in den beschriebenen
    Arbeitsfeldern und möchten sich darin weiter qualifizieren
  • Sie verfügen idealerweise über eine sexualpädagogische
    Zusatzqualifikation und/oder eine Qualifikation als
    „Insoweit erfahrene Fachkraft“
  • Sie arbeiten gerne mit Gemeindegliedern, Ehrenamtlichen und
    Hauptberuflichen zusammen.
  • Sie sind gerne in einer ganzen Region unterwegs, sind flexibel
    in der Gestaltung Ihrer Arbeitszeit (z.T. Abend- und
    Wochenendtermine) und haben einen Führerschein der Klasse B

 

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein vielseitiges und interessantes Arbeitsumfeld, in dem Sie Arbeitsprozesse mitgestalten
  • Kollegialen, fachlichen Austausch innerhalb des Kirchenkreises und des Fachteams des Diakonischen Werkes
  • Erfahrene und kompetente Kolleginn*en
  • Einen Kirchenkreis mit vielen unterschiedlichen Regionen und spannenden Herausforderungen
  • Teilnahme an Fortbildungen
  • Flexible Arbeitszeiten und geeignete Arbeitsmaterialien
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Für Ihre Dienstfahrten Möglichkeit zum Carsharing
  • Eine Vergütung nach BAT-KF (Bereich), zusätzliche Altersversorgung, 30 Tage Urlaub
  • Eine persönliche Einarbeitung

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bewerbungsschluss ist der 16. September 2022

 

Inhaltliche Rückfragen zur Stellenausschreibung bitte an:

 

Synodaler Jugendreferent Axel Büker, Tel.: 0241 453166, axel.bueker@ekir.de alternativ können Sie sich auch per E-Mail über superintendentur.aachen@ekir.de bewerben (max. 3 Anhänge, bitte im PDF-Format).

 

Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzu­reichen. Die Vergütung erfolgt nach BAT-KF.