Das Städtische Klinikum Dresden, ein Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Dresden, ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit rund 1.540 Betten. 3.500 Mitarbeitende in 35 Kliniken und Instituten versorgen jährlich mehr als 170.000 Patienten (m/w/d) aus Dresden und der Region, davon rund 110.000 ambulant. Das Klinikum bietet ein umfassendes Leistungsspektrum in nahezu allen medizinischen  Fachdisziplinen.  Von  herausragender   Bedeutung   ist   die interdisziplinäre   Zusammenarbeit   in   den   zertifizierten Kompetenzzentren. Mit seiner eigenen Berufsfachschule  trägt das  Städtische  Klinikum  Dresden  zur  regionalen  Fachkräftesicherung bei. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden bildet das Klinikum Medizinstudierende aus.

Im Rahmen einer geplanten Nachfolge suchen wir zum 1. Januar 2022 den

Kaufmännischen Direktor (m/w/d)

 

Als Kaufmännischer Direktor (m/w/d) bilden Sie zusammen mit dem Medizinischen Direktor (m/w/d) und der Pflegedirektorin die dreiköpfige Betriebsleitung, sind aber zugleich Erster Betriebsleiter (m/w/d) im Sinne der SächsEigBVO. In dieser herausgehobenen Managementfunktion obliegt Ihnen die operative Leitung und wirtschaftliche Geschäftsführung des Klinikums. Dabei verantworten Sie die betrieblichen Prozesse im Einklang mit den strategischen sowie wirtschaftlichen Unternehmenszielen sowie wesentlich das unternehmerische Ergebnis der Standorte. Sie sind zuständig für die Erstellung der Wirtschafts- und Investitionspläne, für die strategische Weiterentwicklung der Standorte sowie ganz wesentlich für die Umsetzung des vom Standtrat beschlossenen Zukunftskonzepts.

 

Sie verfügen über einen wirtschaftswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen oder vergleichbaren Abschluss und fundiertes Wissen im Krankenhausmanagement. Sie sind erfahren in einer Organstellung oder einer herausgehobenen Managementfunktion eines idealerweise kommunalen Großkrankenhauses und besitzen außerdem ein sicheres Gespür für Kommunalpolitik und Erfahrungen in der Arbeit mit regionalisierten Netzwerken. Idealerweise haben Sie bereits Führungserfahrung und Kompetenz in einer vergleichbaren Position gesammelt, idealerweise in einem kommunalen Großkrankenhaus. Ihren Lebensmittelpunkt sollten Sie zukünftig in der Region haben.

Die Landeshauptstadt Dresden ist bestrebt, den Frauenanteil in Leitungspositionen zu erhöhen und schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bei Stellenbesetzungen bevorzugt berücksichtigt werden. Senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen inkl. Ihres möglichen Eintrittsdatum und Angabe ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 10.September an:

 

Odgers Berndtson GmbH
Herrn Peter Herrendorf
Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Tel.: 0 69 / 9 57 77- 228
Mail: Marion.Schuellner@odgersberndtson.com