Interessante Perspektive für die Karriereentwicklung in Berlin

Bei unserer Mandantin handelt es sich um ein traditionsreiches Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit mehr als 500 Betten, das zum Verbund einer starken Gemeinschaft katholischer Krankenhäuser gehört, die für Qualität und Zu­wen­dung in Medizin und Pflege stehen. Als Akademisches Lehrkrankenhaus beschäftigt die Einrichtung rund 1.300 engagierte Mit­arbeiter (w/m/d), die pro Jahr rund 75.000 Patienten kompetent versorgen. Zur Steuerung des Finanz­bereiches von zwei Kranken­häusern und deren Tochtergesellschaften mit einem jährlichen Budgetvolumen von rund 170 Mio. Euro su­chen wir im Zuge einer Nachfolge für unsere Mandantin zum nächstmöglichen Termin eine fachlich versierte, engagierte und ambi­tion­ierte Persönlichkeit als

 

Leitung (w/m/d) Finanzcontrolling

In dieser verantwortungsvollen und ausdrücklich entwick­lungs­fähigen Position sind Sie direkt dem Leiter des Ge­schäfts­bereiches Zentrale Dienste unterstellt, der Sie bei der Einarbeitung in ein breites Aufgabengebiet intensiv unterstützt. Sie verantworten das monatliche EBIT-Be­richts­wesen der zwei Krankenhäuser sowie deren Toch­ter­gesellschaften mit unterschiedlichen Sparten und über­wachen kalkulatorisch sämtliche Pro­zesse mit allen Be­teil­i­­gungen und vertraglichen Verbindungen. Die Optimie­rung des Kennzahlensystems als wesentlicher Bestand­teil des Berichtswesens ist dabei zur Analyse und Steuerung der Kosten eine wichtige Aufgabe. Kurzfristige Abweich­ungs­­­­analysen, Investitions- und Wirt­schaft­lichkeits­­­­be­rech­nungen sowie die Erstellung vollständiger Busi­ness­pläne sind weitere Arbeitsfelder. Sie führen ein Team von drei Mit­arbeitenden, pflegen eine enge und vertrauensvolle Zu­sam­men­arbeit mit dem Krankenhaus­controlling, dem Rech­­­­nungswesen, anderen Abteilungen und den Pro­kur­isten.
 

Wir wenden uns an qualifizierte Personen mit erster ein­schlägiger Berufserfahrung, die nunmehr den nächsten Karriere­schritt anstreben. Der Ausbildungshintergrund soll­te ein erfolgreicher Abschluss eines Hochschul­stu­di­ums der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwer­­punkt Finanzen oder eine vergleichbare Aus­bildung sein. Er­fahrungen aus der Tätigkeit bei einer Wirtschafts­prüfungsgesellschaft und Kenntnisse im Bereich gemein­nütziger Einrichtungen wären optimal. Sehr gute Excel-Fähig­­keiten und der analytische Umgang mit großen Da­ten­mengen werden vorausgesetzt. Kenntnisse in den SAP Mo­dulen FI und CO wären ebenfalls vorteilhaft. Auch bei einer Vielzahl unterschied­lichster Themen und Auf­gaben behalten Sie durch eine ausgezeichnete Prior­i­sierung und Selbstorganisation stets den Überblick und halten die Zielvorgaben zur Aufgaben­erledigung zeit­ge­recht ein. Bei der Verfolgung Ihrer Ziele sind Sie be­harr­lich und gehen gleichzeitig mit Finger­spitzengefühl vor. Andere nehmen Sie dabei wertschätzend wahr.

 

Für weitere Vorabauskünfte erreichen Sie den für dieses Aus­wahl­verfahren verantwortlichen Berater Christian Strauß unter der Rufnummer 04161 – 51 98 10, der Ihnen zudem die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung und die Berücksichtigung gewünschter Sperrvermerke zu­sichert. Ihre vollständigen und qualifizierten Bewer­bungs­­unter­lagen senden Sie bitte an die unten an­gegebene E-Mail-Adresse unter der Kennziffer 21 032 an die Tadewald Personalberatung GmbH, Am Markt 1, 21614 Buxtehude. Es gelten unsere Datenschutz­bestimmungen.

 

personalberatung@tadewald.de
www.tadewald.de