Kennziffer:
20201646_9972

Bewerbungsfrist:
24.10.2020

Arbeitsbeginn:
Ab sofort

Arbeitszeit:
Teilzeit

Arbeitsort:
Bergisch Gladbach

Auskünfte:
Frau Kranski
Telefon: 02204 43-2113

Sie sind interessiert an Menschen, Technik, Straßen und Umwelt? Sie denken, das bekommt niemand unter einen Hut? Dann lernen Sie das vielfältige Aufgaben­spektrum der Forschungseinrichtung Bundesanstalt für Straßen­wesen (BASt) kennen.

Die BASt sucht ab sofort in Teilzeit (19,5 Wochenarbeitsstunden) - befristet für die Dauer von 2 Jahren - eine/einen

Bürosachbearbeiterin / Bürosachbearbeiter (m/w/d)

Der Dienstort ist Bergisch Gladbach.
Referenzcode der Ausschreibung 20201646_9972

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen im Referat „Aktive Fahrzeugsicherheit und Fahrer­assistenz­systeme“ allgemeine Büroorganisations-, Dokumentations- und Sekretariats­aufgaben.
Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
  • Koordinierung und Organisation von schriftlichen Anfragen des BMVI, anderer Behörden, der Länder und Kommunen, von Universitäten und Bürgern sowie von Wissenschaftlern in deutscher und englischer Sprache
  • Unterstützung bei der Abwicklung von internen und externen Forschungsprojekten, wissenschaft- lichen Stellungnahmen sowie der Gremienarbeit

Ihr Profil

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit PC-Standard­software (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse, vergleichbar Sprachniveau B2 nach GER
  • Arbeitssorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Gute Auffassungsgabe
  • Planungs- und Organisationsvermögen
  • Teamfähigkeit

Unser Angebot

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraus­setzungen in die Entgeltgruppe 5 TVöD. Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung berücksichtigt.

Wir bieten familienfreundliche und flexible Arbeitsbedingungen, mobiles Arbeiten, Teil- und Gleitzeit. Ihre kontinuierliche Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich.

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die kein Beschäftigungsverhältnis mit der Bundesrepublik Deutschland haben oder hatten (§ 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz))

Ansprechperson

Für weitere Auskünfte steht Ihnen bei der Bundesanstalt für Straßenwesen Frau Kranski, Telefon: 02204 43-2113, zur Verfügung.