Für das Referat 21C – Prozessentwicklung, IT-Architektur und Testmanagement - suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Nürnberg

eine Sachbearbeiterin bzw. ein Sachbearbeiter
als Software Test Engineer im Testmanagement
(m/w/d)

(E 12 TV EntgO Bund bzw. A 10 bis A 12 BBesO)

Kennziffer: BAMF-2020-175

Das Referat 21C - Prozessentwicklung, IT-Architektur und Testmanagement - ist verantwortlich für die IT-Fach­architektur und unter­stützt die Software­entwicklung sowie auch die Fachbereiche beim Geschäfts­prozess­management und beim Test­management. In allen Aufgaben­gebieten steht die Optimierung und Qualitäts­sicherung der IT-Anwendungen, die im Bundesamt entwickelt, getestet und eingesetzt werden, im Fokus.

Ihre Aufgaben

  • Sie etablieren moderne und professionelle Methoden und Standards für ganzheitliche Softwarequalität in Zusammenarbeit mit und durch Anleitung des IT-Personals (inkl. Testverfahren und Testtoolkette für alle Teststufen und -arten) und durch Beratung der Fachbereiche des Bundesamts
  • Im Softwareentwicklungs-Team vertreten Sie die Interessen der Qualitätssicherung und fördern von Anfang an durchgängige Qualitätsstrategien sowie deren nachhaltige Umsetzung mit Methoden wie testgetriebener Entwicklung, Continuous Integration, IT-Schwachstellenanalyse und Testdatenmanagement
  • Bei der Auswahl, Beschaffung und Einführung von IT-Anwendungen für Softwaretests wirken Sie aktiv mit
  • Weiterhin übernehmen Sie sowohl konzeptionelle Aufgaben als auch Sachaufgaben bei der Erstellung einer einheitlichen für das Bundesamt geltenden IT-Teststrategie

Ihr Profil

  • Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenen (Fach-)Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder einem anderen einschlägigen Studium mit informationstechnischen Schwerpunkten
    Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Natur- oder Ingenieurwissenschaften, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften
    Sie können sich bereits bewerben, wenn Sie innerhalb von drei Monaten nach dem Ende der Bewerbungsfrist ihr Studium abschließen. Das endgültige Zeugnis ist bei Bekanntgabe nachzureichen
    Bewerbungsberechtigt sind zudem Personen, die über einen abgeschlossenen MINT-Beruf mit informationstechnischen Schwerpunkten verfügen oder die über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung auf einem IT-Arbeitsplatz, der mit Entgeltgruppe 10 bis 12, Teil III, Abschnitt 24 TV EntgO Bund zu bewerten wäre, verfügen
  • Für eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD müssen die im Tarifrecht geforderten persönlichen Voraussetzungen vorliegen, die im Einzelfall geprüft werden
  • Für diese Tätigkeit sind nachgewiesene Kenntnisse und Berufserfahrungen im IT-Bereich erforderlich
  • Nachgewiesene Kenntnisse und Berufserfahrungen im Testmanagement und in der Testdurchführung sowie in der IT Projektplanung und deren Organisation sind für diese Tätigkeit förderlich
  • Sie besitzen idealerweise praxisorientierte bzw. anwendungsbezogene IT-Kenntnisse. Hier sind nachgewiesene Kenntnisse in der Testautomatisierungs- und Testmanagementsoftware förderlich sowie Kenntnisse in der Funktion und Arbeitsweise von IT-Systemen zur Datenverarbeitung wünschenswert
  • Überdies sind nachgewiesene, zertifizierte Kenntnisse im Testbereich, z. B. ISTQB Certified Tester Foundation Level oder ISTQB Certified Tester Advanced Level (Test Manager/ Test Analyst/ Technical Test Analyst) förderlich
  • Eine strukturierte, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie eine hohe Eigeninitiative gepaart mit einer ausgeprägten kommunikativen Kompetenz und hoher Team- und Konfliktfähigkeit runden Ihr Profil ab

Unser Angebot

  • Eine unbefristete Einstellung in der Entgeltgruppe 12 TV EntgO Bund, wobei für eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TV EntgO Bund in allen Fällen die persönlichen Voraussetzungen vorliegen müssen, welche im Einzelfall geprüft werden
  • Bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufserfahrung besteht je nach Bewerbungslage die Möglichkeit der Gewährung von zusätzlichen variablen Gehaltsbestandteilen
  • Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen im Fall einer Einstellung ein konkretes Gehaltsangebot nur dann unterbreiten können, wenn Sie uns alle für die Eingruppierung relevanten Zeugnisse und Unterlagen bereits mit Ihrer Bewerbung einreichen
  • Es können sich auch Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 12 bewerben. Diese sollen in der Laufbahn des gehobenen Verwaltungsdienstes des Bundes eingesetzt werden. Beamtinnen und Beamte des mittleren Dienstes müssen die Voraussetzungen des § 24 BLV erfüllen (vorausgesetzt wird u.a. ein Hochschulabschluss auf mind. Bachelorniveau)
  • Sind Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt, werden Sie grundsätzlich zunächst im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung beim Bundesamt tätig
  • Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und ein breites Fortbildungsangebot, auch in unserem behördeneigenen Qualifizierungszentrum
  • Einen sicheren Arbeitsplatz sowie attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, u.a. durch flexible Arbeitszeitgestaltung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 28.08.2020 ausschließlich über das Online-Bewerbungssystem unter
https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/frontend/BAMF-2020-175/index.html

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen sind im Rahmen des Online-Verfahrens bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist im System hochzuladen.

Ein Anschreiben bzw. Motivationsschreiben ist im Rahmen der Bewerbung nicht erforderlich.

Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit und Anerkennung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Ansonsten kann Ihre Bewerbung im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.bamf.de/karriere.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen das Team vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter der Rufnummer 0228-99 358 8755 gern zur Verfügung.

Informationen zum BAMF und seinem Aufbau erhalten Sie im Internet unter www.bamf.de.

Das Bundesamt hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt, daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Die Stelle ist grundsätzlich für eine Wahrnehmung in Teilzeit geeignet. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des § 8 Bundesgleichstellungsgesetz bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir freuen uns über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.